Skip to content
Wir sind eine Nachbarschaftsinitiative im Ehrenfeld, die sich seit dem Herbst 2014 trifft. Unser gemeinsamer Wunsch: Wir wollen unser Leben im Alltag mit Hilfe einer guten nachbarschaftlichen Vernetzung bereichern und verbessern. Wir wollen ein buntes, vielfältiges Leben im Viertel mit Menschen gleich welchen Alters. [... weiterlesen ...]

Zuhörbänke im Ehrenfeld

Initiiert von einer aktiven Bochumerin hat Bo-Marketing das Projekt „Zuhör-Bänke“ oder auch „Bank: Verbindung – Zeit zum Zuhören“ gestartet. In Kooperation mit Seniorenbüros, Stadtteilläden und Nachbarschaftsinitiativen wird das Projekt nun in die Praxis umgesetzt. Im Ehrenfeld haben wir drei Bänke ausgesucht, auf denen einmal wöchentlich eine Ehrenamtliche des Vereins sitzt, die ein offenes Ohr für ihre Mitmenschen hat. Alle sind eingeladen, hier Platz zu nehmen zum Plaudern und Austauschen.

Gestartet ist das Projekt Anfang September und soll zunächst 6 Wochen dauern, wird bei Interesse aber auch verlängert – soweit es die Wetterlage zulässt, denn bei Regen, Schnee, Sturm und Kälte sind die Bänke natürlich unbesetzt!

Die Standorte und Zeiten sind:

Bank an der Bogestra, Universitätsstr. 58

donnerstags, 17.00 – 18.00 Uhr, beginnend am 9. September 2021

Bank im Wiesental, in der Mauernische unterhalb der Kulmerstraße

dienstags 15.00 – 16.30 Uhr, beginnend am 7. September

Bank am Kiosk im Ehrenfeld, Hunscheidt-/ Drusenberstraße

Freitags 14.30 – 16.00 Uhr, beginnend am 3. September

Bank am „Törchenweg“, Weg Oskar-Hoffmann-Str. zur Franz-Vogt-Anlage

Samstags, 15.00 – 16.30 Uhr, beginnend am 4. September

Informationen bei: dagmar.bartsch@ehrenfeldermiteinander.de

und 0234 - 609 38 177