Skip to content
Wir sind eine Nachbarschaftsinitiative im Ehrenfeld, die sich seit dem Herbst 2014 trifft. Unser gemeinsamer Wunsch: Wir wollen unser Leben im Alltag mit Hilfe einer guten nachbarschaftlichen Vernetzung bereichern und verbessern. Wir wollen ein buntes, vielfältiges Leben im Viertel mit Menschen gleich welchen Alters. [... weiterlesen ...]

Deckelsammlung – Mitmachen lohnt sich weiterhin!

Seit Anfang 2020 packen Ehrenfelder Senioren*innen packen mit an und unterstützen die Aktion „Deckel sammeln“ der Messdiener von der St. Johannes Gemeinde mit großem Erfolg.

Gesammelt wurden von März bis Anfang Mai 2021 in den vom

Ehrenfelder Miteinander e.V.  aufgestellten Sammelboxen insgesamt

12.051 Flaschenverschlüsse und Deckel.

Herzlichen Dank an alle Sammler*innen!

Doch was passiert eigentlich mit den Verschlüssen?

Christian Marondel, der Verantwortliche für die Aktion der Messdiener, nahm an dem monatlichen Mittwochtreffen  des Ehrenfelder Miteinander Vereins im Mai teil und lieferte sehr detaillierte Antworten:

Die Korken werden an den Naturschutzbund NABU weitergegeben. Kork hat eine gute Klimabilanz und lässt sich problemlos recyceln. Darum ist die Nutzung von Flaschenkorken nach NABU ein echter Gewinn. Sie werden u.a. in gemeinnützigen Werkstätten für benachteiligte Menschen zum Dämmgranulat-Kork für den Hausbau verarbeitet. Mit dem Erlös werden Naturschutzprojekte unterstützt, wie z.B. das Hamburger Storchenprojekt oder in Spanien (Heimat der Korkeichen) die Kranichschutzprojekte.

https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/aktionen-und-projekte/korkampagne/index.html

Die Kronkorken kommen der Initiative „Kronkorken-helfen“ der Amebii Ghana Foundation zugute. Der Verein Amebii Ghana e.V.  finanziert damit lebensnotwendige Krankenversicherungen für ghanesische Kinder.

6.000 Kronkorken reichen aus, um 1 Kind für 1 Jahr in Ghana zu versichern.

„Für unsere Schützlinge kann das lebensrettend sein. Denn ohne das Geld für die teure Behandlung in der Tasche oder eine solche Versicherung werden sie oft unbehandelt wieder nach Hause geschickt. Das ist bereits bei einem gebrochenen Arm eine Zumutung, bei einer Infizierung mit Malaria, Cholera und Co gar enorm wichtig, schnell zu handeln und dem kleinen Patienten eine gute medizinische Versorgung zukommen zu lassen.“

Weitere Infos: http://kronkorken-helfen.de/sample-page/

Die Flaschenverschlüsse und Deckel aus Metall werden zu einem Bochumer Wertstoffhändler gebracht. Mit diesem Erlös unterstützen die Messdiener ihre eigene Arbeit, indem z.B. neue Spiele oder Materialien für die Treffen der einzelnen Gruppen angeschafft oder die jährlichen Fahrten ermöglicht werden. Für weitere Infos einfach eine Mail an Christian Marondel schicken:

christian.marondel@messdiener-stjohannes.de

Wir sammeln weiter und ihr hoffentlich auch, also bitte immer Deckel und Flaschenverschlüsse aus Kork und Metall aufheben und an uns weitergeben. Nachfolgend findet ihr eine Übersicht, wo ihr eure Verschlüsse und Deckel abgeben könnt.

Öffentlich zugängliche Sammelboxen findet ihr:

Hutzel Bäckerei, Hattinger Str. 188, 44795 Bochum

 

 

REWE, Königsallee 30, 44789 Bochum

 

 

REWE Dombrowski, Joachimstr. 27, 44789 Bochum

 

Gesammelt wird auch in / von Weinläden und Restaurants:

                                                           

Wenn es Vorschläge für die Aufstellung weiterer Sammelboxen gibt, bitte beim Ehrenfelder Miteinander e.V. melden.
Gesammelt wird weiter erfolgreich u.a. in den Wohnanlagen:

VBW Seniorenwohnungen, Saladin-Schmitt-Str. 59

44789 Bochum  

KroneForum, Kronenstraße 61

44789 Bochum

Gaudium, Hunscheidtstraße 88         

44789 Bochum

 

Ansprechpartner*innen: Gaby Elke, Erhard Fröhner & Karin Schiele