Skip to content
Wir sind eine Nachbarschaftsinitiative im Ehrenfeld, die sich seit dem Herbst 2014 trifft. Unser gemeinsamer Wunsch: Wir wollen unser Leben im Alltag mit Hilfe einer guten nachbarschaftlichen Vernetzung bereichern und verbessern. Wir wollen ein buntes, vielfältiges Leben im Viertel mit Menschen gleich welchen Alters. [... weiterlesen ...]

Ehrenfelder Miteinander überreicht Unterschriftenlisten für einen besseren ÖPNV an der Wasserstraße an Martina Schnell, Vorsitzende des Ausschusses für Infrastruktur und Mobilität (AIM) der Stadt Bochum

Bogestra-Haltestelle an der Danziger Straße
Bogestra-Haltestelle Danziger Straße
Nach dem Beginn der Baumaßnahmen an der Wasserstraße (siehe auch den Bericht der WAZ: Sperrung der Wasserstraße) wurde die ÖPNV-Anbindung des nördlichen Wiemelhausens und des südlichen Ehrenfeldes deutlich eingeschränkt.

Insbesondere für Ältere sind die Einschränkungen nicht gut.

Daher entstand dort spontan eine Sammlung von Unterschriften. Diese wurden der Nachbarschaftsinitiative Ehrenfelder Miteinander e.V. übergeben, die das Thema aufgegriffen hat.

Nach einer SPD-Initiative dazu wurde im Ausschuss für Infrastruktur und Mobilität (AIM) darüber abgestimmt. Die CDU schloss sich einem Änderungsantrag der SPD-Fraktion/Fraktion "Die Grünen im Rat" an, in dem die Verwaltung aufgefordert wird, während der Baumaßnahmen auf der Wasserstraße eine attraktive ÖPNV-Anbindung des nördlichen Wiemelhausen und des südlichen Ehrenfelds in Richtung Innenstadt anzubieten.
Außerdem wird die Verwaltung aufgefordert, die temporäre Einrichtung einer umstiegsfreien Verbindung zu prüfen. Zusätzlich wird die Verwaltung aufgefordert kurzfristig zu prüfen, ob die Buslinie 360 als zusätzliche Alternative während der Bauzeit zweimal stündlich getaktet werden kann, um eine verbesserte Anbindung zu ermöglichen, soweit es die Verkehrsführung während der Bauarbeiten zulässt.

Für das Ehrenfelder Miteinander haben Schatzmeisterin Dagmar Bartsch und Vorstandsbeisitzer Jens Matheuszik jetzt die Liste der Unterschriften an Martina Schnell (SPD), Vorsitzende des Ausschusses für Infrastruktur und Mobilität, übergegeben. Diese zeigte sich erfreut über das Engagement der Bürgerinnen und Bürger vor Ort.

Übergabe der Unterschriften an Martina Schnell (Vorsitzende des Bochumer Ausschusses für Infrastruktur und Mobilität) durch Dagmar Bartsch und Jens Matheuszik (für den Vorstand vom Ehrenfelder Miteinander e.V.)
Übergabe der Unterschriften an Martina Schnell (Vorsitzende des Bochumer Ausschusses für Infrastruktur und Mobilität) durch Dagmar Bartsch und Jens Matheuszik (für den Vorstand vom Ehrenfelder Miteinander e.V.) auf dem Willy-Brandt-Platz am Rathaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.