Skip to content
Wir sind eine Nachbarschaftsinitiative im Ehrenfeld, die sich seit dem Herbst 2014 trifft. Unser gemeinsamer Wunsch: Wir wollen unser Leben im Alltag mit Hilfe einer guten nachbarschaftlichen Vernetzung bereichern und verbessern. Wir wollen ein buntes, vielfältiges Leben im Viertel mit Menschen gleich welchen Alters. [... weiterlesen ...]

Unter dem Titel "Drei sind keiner zu viel" (durch den Veranstalter vergeben) haben wir vom 9. März bis 6. April bei der Klima Challenge Ruhr 2019 teilgenommen. Das Projektbüro der Klimametropole Ruhr2022 des Regionalverbandes Ruhr hat diesen Wettbewerb zu Klima, Nachhaltigkeit und Ökologie ausgeschrieben und die GLS Bank hat zusätzlich einen Sonderpreis über 2.500 € im Bereich "Nachhaltige Mobilität" vergeben.

Foto: GLS Bank Bochum

Bei der Abschlussveranstaltung am 6. April 2019 in der Warsteiner Music Hall war es dann soweit - Ehrenfelder Miteinander e.V. hat für Radeln ohne Alter Bochum den Sonderpreis der GLS Bank von Eva Hildebrand (E-Mobilitätsbereich GLS Bank) und Thorsten Holstein (GLS Bank Regionalleiter Bochum) überreicht bekommen. Überzeugt hat bei unserem Konzept  die Verbindung von nachhaltiger Mobilität und sozialen Aspekten mit dem generationsübergreifenden Ansatz - mehr auf der GLS Bank Seite unter Aktuelles.

Super! ... denn am 8.4.2019 konnten wir dann unsere erste Rikscha bestellen!

Danke an all unsere Förderer, die das möglich gemacht machen - von Volksbank Bochum Witten eG, GLS Bank mit ihrem Sonderpreis, GLS Treuhand, Bochum Marketing und die vielen privaten Spender! Danke, jetzt heißt es nur noch warten - leider sind die Lieferzeiten nicht ohne.

Wir laden wieder ein zum Smartphone-Café im Ehrenfeld!

Samstag, 4. Mai, von 14:00 – 17:00 Uhr im „Blondies“

Hattinger Str. 80, 44789 Bochum

... die Gelegenheit sich einige Dinge zum neuen Smartphone erklären zu lassen!

Das Smartphone-Café ist eine Anlaufstelle für alle, die Hilfe beim Umgang mit dem Smartphone suchen. Fragen aufschreiben und mitbringen!

Bei persönlicher Betreuung und in lockerer Atmosphäre finden wir bestimmt eine Lösung.

Auch Menschen, die beraten können, sind herzlich willkommen!

Kommt einfach vorbei!

Weitere Informationen und Kontakt:

Tel. 0234 – 609 38 177

dagmar.bartsch@ehrenfeldermiteinander.de

Im vergangenen November stand Prof. Dr. Boris Suchan für einen Vortrag beim Ehrenfelder Miteinander zur Verfügung.

Siehe auch dazu die Meldung „Erfolgreich altern… aber wie?“ (Vortrag von Prof. Suchan): Volles Haus beim Ehrenfelder Miteinander vom 23. November 2018.

Den Vortrag von Prof. Dr. Suchan gibt es jetzt auch als PDF-Download (21,5 MB) - im oben verlinkten Beitrag.

Kurzfristig hat Frau Carp den Termin am 16.4.2019, 20 Uhr im Kulturhaus Oskar abgesagt! Ein neuer Termin ist noch nicht vereinbart.

Auch in diesem Jahr haben wir vom Ehrenfelder Miteinander e.V. wieder Frau Carp eingeladen, damit sie uns Programm und Konzept der diesjährigen Ruhr-Triennale vorstellt.

Wir laden alle Interessierten herzlichen dazu ein!

Dienstag, 16. April, 20 Uhr im Kulturhaus Oskar, Oskar-Hoffmann-Str. 25