Skip to content
Wir sind eine Nachbarschaftsinitiative im Ehrenfeld, die sich seit dem Herbst 2014 trifft. Unser gemeinsamer Wunsch: Wir wollen unser Leben im Alltag mit Hilfe einer guten nachbarschaftlichen Vernetzung bereichern und verbessern. Wir wollen ein buntes, vielfältiges Leben im Viertel mit Menschen gleich welchen Alters. [... weiterlesen ...]

Das Recht auf Wind in den Haaren

Der Slogan des Projektes „Radeln ohne Alter“ klingt verheißungsvoll und macht neugierig. Dahinter steckt die Überzeugung, dass alle Menschen unabhängig von ihrem Alter und ihren Fähigkeiten das Recht haben, während einer Fahrt mit dem Rad die frische Brise des Windes in den Haaren zu spüren. Möglich gemacht wird dies durch Rikschas, in denen Seniorinnen und Senioren von Ehrenamtlichen spazieren gefahren werden. Dies konnten viele Menschen beim Ehrenfelder Stadtteilfest erleben und die gemeinsame Freude unserer Fahrgäste macht uns Mut, das Rad weiter zu drehen.

Das Projekt ist Teil des Weltverbandes „Cycling without Age“ (CWA) mit Sitz in Kopenhagen. 2012 gegründet ist CWA in 37 Ländern vertreten, an 1100 Orten mit über 1500 Rikschas. Jetzt soll das Projekt auch in Bochum an den Start gehen. Initiiert und durchgeführt wird es vom Verein Ehrenfelder Miteinander e.V., der zu einer Informationsveranstaltung einlädt, um die Philosophie, das Konzept und den aktuellen Stand vorzustellen. Um die Idee in die Tat umzusetzen, würden wir uns über eine breite Unterstützung und ein vielfältiges Engagement freuen.

Informationsveranstaltung:

15. November, 17 Uhr

Saal der Claudius-Höfe, Claudiushöfe 10,

44789 Bochum

 

dagmar.bartsch@ehrenfeldermiteinander.de 

0234 – 609 38 177

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.