Skip to content
Wir sind eine Nachbarschaftsinitiative im Ehrenfeld, die sich seit dem Herbst 2014 trifft. Unser gemeinsamer Wunsch: Wir wollen unser Leben im Alltag mit Hilfe einer guten nachbarschaftlichen Vernetzung bereichern und verbessern. Wir wollen ein buntes, vielfältiges Leben im Viertel mit Menschen gleich welchen Alters. [... weiterlesen ...]

Gründungsmitglieder_16.03.2016Die Gründungsmitglieder vom 16.03.2016

Ja, es ist geschafft!  Wir haben im Kulturhaus OSKAR den Verein "Ehrenfelder Miteinander" gegründet. Vielen Dank an alle, die uns dabei unterstützt haben und unterstützen. Den ersten "Meilenstein" des neuen Vereins (den Kuchen in der Hand von Barbara) haben wir denn auch gleich - krümelfrei - klar gemacht.

Die beiden Initiatoren der Nachbarschaftsinitiative Ehrenfelder Miteinander, Barbara Jessel (1.Vorsitzende) und Dagmar Bartsch (Schatzmeisterin) wurden zusammen mit Gabriele Gaul (2. Vorsitzende) in den Vorstand, Jens Matheuszik und Uwe van der Lely in den erweiterten Vorstand als Beisitzer gewählt. Zusammen mit unseren ebenso vielfältigen aktiven Mitgliedern, aber auch Nicht-Mitgliedern, sind wir überzeugt noch viel im Ehrenfeld auf die Beine stellen zu können.

Vor eineinhalb Jahren gestartet, haben wir schon viel im Ehrenfeld bewegt und uns weiter entwickelt. Von den ersten Treffen im Seniorenbüro Mitte bis zum Kulturhaus OSKAR, den diversen Veranstaltungen, wie  Nachbarschaftsfrühstück,  Fragebogenaktion, Picknick bis zu den Interessensgruppen und der Hilfeleistungen durch Vernetzung. Der Rahmen des gemeinnützigen Vereins soll uns nun dabei helfen, gemeinsam noch effektiver unsere Ideen in die Tat umzusetzen und das Ehrenfeld noch lebenswerter, menschlicher und bunter zu machen.

Die nächste Aktion wird wieder ein Nachbarschaftsfrühstück sein mit viel Freude an der Begegnung und ...  . Details, wie wo genau und was noch gemacht wird (warum nicht noch in den Mai tanzen), werden noch ausgearbeitet - die Orga-Gruppe freut sich über Unterstützung. Der Termin 30. April ab 10.00 Uhr steht aber schon fest. Ich freu' mich!

... über ganz viele neue Mitglieder und Spenden (ja das können wir dann auch) freuen wir uns übrigens auch!

Frohe Ostern! Eure Gabi

 

 

 

SAMSUNG CSC

Schon zum zweiten Mal gab es Mitte Dezember einen Spielenachmittag in den Räumen der Danziger 1.

Bisher an jedem dritten Dienstag im Monat sind dort alle Spiellustig- und -wütigen von 15 Uhr – 17 Uhr willkommen.

In kleinen und großen Tischrunden werden die verschiedensten Gesellschaftsspiele(z.B. Scrabbel, Kanaster , Rummy-cup….etc.) gespielt. Vorschläge und eigene Spiele können gerne mitgebracht werden.

Bisher hatten alle Beteiligten viel Spaß! Letztendlich soll zumindest zweimal im Monat die Tür zum Spielen offen stehen. Dafür werden noch MitmacherInnen gesucht, die Zeit und Lust haben, regelmäßig und verbindlich einmal im Monat die Räume zu öffnen und vorzubereiten und die Mitspieler willkommen zu heißen.

Ab Januar 2016 spielen wir auf jeden Fall jeden 3. Dienstag des Monats, also am 19.01.16, 16.2., 15.3., 19.4., 19.9. und 21.6.

Antje Geldermann

SAMSUNG CSC
Tolle Stimmung, viele Leckereien und auch noch kurz vor Schluss viel los!

Tagesordnung ade, wir hatten Besseres und Schöneres zu tun!

Einige kamen schon eine halbe Stunde früher, um Tische zusammenzustellen und zu dekorieren - vielen Dank. Und dann wurde es richtig voll und es gab unglaublich viele Leckereien zu Essen und zu Trinken - glücklicherweise nicht nur Süßes  ;-) !

Erhard und Antje machten zwischendurch immer wieder mit Klavier/Spinett und Flöte Musik und gesungen wurde auch. Im Vordergrund standen aber eindeutig das gesellige Beisammensein, die Vertiefung neuer und alter Freundschaften und Bekanntschaften und hier und dort die Diskussion über die Zukunft unserer Initiative, die noch so jung und so entwicklungsfähig ist.

Toll, das zu beobachten und auf mich einwirken zu lassen. Was für eine Entwicklung innerhalb des letzten Jahres! Was haben wir nicht alles schon erreicht?!

Wir haben zwar noch weitaus mehr vor uns, und angesichts der Menschen in unserer Initiative und der Beziehungen, die sich schon allein im letzten Jahr gebildet und vertieft haben, habe ich keinen Zweifel, dass wir noch sehr viel erreichen werden und erreichen können.

Vielen Dank an Euch alle! Ich wünsche Euch und Euren Familien eine frohe Weihnachtszeit  und alles Gute für das Neue Jahr!

Ich freue mich drauf und auf das, was noch kommt!

Eure Gabi

Wir laden ein zum Spielenachmittag in der Danziger Straße 1

am Dienstag, 24. November 2015

und Dienstag, 15. Dezember 2015

von 15.00 – 17.00 Uhr

Wir spielen alles, wozu wir Lust haben und was an Spielen vorhanden ist und mitgebracht wird, z.B. Kartenspiele, Dame, Halma, Scrabble, Mühle, Mensch-ärger-dich-nicht, Rummy Cup…….

 ALLE SIND HERZLICH WILLKOMMEN!

Dagmar Bartsch und Antje Geldermann

Beitrag von Barbara Franke:

IMG_8026

Schon so spät? Die Zeit verging wie im Flug…..

Es war schon 7 Uhr Abends , als ich zum ersten Mal auf die Uhr guckte. Was ein schöner Nachmittag im Wiesental. Mehr als 25 Nachbarinnen und Nachbarn vom „Ehrenfelder Miteinander“ hatten sich am Samstagnachmittag zum Picknick auf der Wiese eingefunden. Als ich um viertel nach vier mit meinem Klappstuhl unterm Arm und meinen Picknickzutaten ankam, waren die Tischtücher auf der Wiese schon mit Köstlichkeiten gedeckt. Leckere Salate, Obst, Brotaufstriche, Linsensuppe und mehr. Die „Hutzelbäcker“ hatten leckere Brötchen gespendet.

Sich besser kennenlernen, in netter Atmosphäre ins Gespräch kommen, einen schönen Nachmittag miteinander verbringen – diese Wünsche , die bei der Planung des Picknicks auf einer unserer Plenumssitzungen formuliert worden waren, gingen sicher in Erfüllung. Es wurde viel geplaudert und gelacht. Die Gespräche drehten sich um persönliche Themen, aber auch um interessante Ereignisse im Ehrenfeld. Gelangweilt hat sich aus meiner Sicht niemand.

Ach ja – gespielt wurde auch: Boccia und Cricket (letzteres in der Guerillaversion ohne Spielanleitung).

Nach vier Stunden gingen dann auch die Letzten gut gelaunt und angefüllt mit schönen Eindrücken nach Hause. Das muss auf jeden Fall mal wiederholt werden.

 

1

Die Bewohnerbefragung im Ehrenfeld, die wir initiiert haben, endete am 30. Juni 2015. Deshalb haben wir die Sammelkisten/-Umschläge bei den Sparkassen, den beiden Rewe-Einkaufsmärkten, der Spitzweg-Apotheke, der Apotheke am Schauspielhaus, bei Baristoteles und dem Mykonos-Grill wieder eingesammelt.

Ausgefüllte Fragebögen können trotzdem noch bis zum 15. Juli 2015 nachgereicht werden - beim Briefkasten von Ehrenfelder Miteinander in der Drusenbergstr. 65 oder dem Seniorenbüro Mitte in der Heuverstr. 2. ...weiterlesen "Bewohnerbefragung: Ehrenfelder Miteinander verlängert Rückgabefrist"

1

Das Nachbarschaftsfrühstück gestern auf dem Hans-Ehrenberg-Platz war trotz des schlechten Wetters im Verlauf ein voller Erfolg.

Die Stimmung war super und viele Ehrenfelder und Ehrenfelderinnen aller Altersstufen kamen, um mit uns zu frühstücken. Dank des guten Wetters zu Beginn reichten unsere Tische inkl. Stehtischen und  dem "Katzentisch" vor der großen Bank sogar nicht aus. Leider ließ sich Petrus durch die gute Stimmung, die tollen Frühstückszutaten und den großen Optimismus aller Beteiligten aber nicht erweichen und ließ es nach ca. einer Stunde dauerhaft regnen. Während die einen ihre Tische kurzer Hand mehr unter die Bäume zogen, zückten die Menschen an einem anderen Tisch gut gelaunt ihre Schirme und genossen ihr Frühstück und das fröhliche Beisammensein. Dieses lustige Bild wurde dann eine Stunde später noch von einem Fotografen der WAZ eingefangen, als die anderen Tische wegen des Regens doch etwas verwaisten. Letzteres Schade, aber verständlich.

Die durchweg gute Stimmung unserer Gäste, die vielen netten Begegnungen und Gespräche (auch während des Regens) haben uns, von Ehrenfelder Miteinander wie auch Frau Genser vom Seniorenbüro Mitte, viel Freude bereitet, so dass wir in Zukunft gerne der vielfach geäußerten Aufforderung diese Aktion zu wiederholen folgen werden.

Wir sind auch dankbar für die erfahrene Unterstützung unserer Bewohnerbefragung. Es wurden viele Fragebögen vor Ort ausgefüllt oder auch während des Regens mit nach Hause genommen, um sie im Trockenen auszufüllen und dann bei einer der Sparkassen im/am Ehrenfeld oder einer der beiden REWE im Ehrenfeld in eine der Fragebogenboxen zu werfen. Danke an alle Gäste und Passanten!

... und Danke an Hutzel und Schmidtmeier, die für unser Frühstück ihre leckeren Brötchen zur Verfügung stellten und Danke an Butterbrotbar und I am Love, die uns so gut mit Kaffee versorgten und Danke an all die Freiwilligen von Ehrenfelder Miteinander und Seniorenbüro ohne die es diese Veranstaltung nie gegeben hätte!

Bin gespannt wie es weitergeht und was sich aus der Bewohnerbefragung, die bis zum 30. Juni läuft, ergibt.

Danke noch einmal an alle Gäste und Unterstützer des Nachbarschaftsfrühstücks!

Bis die Tage, Gabi

PS: Wer neugierig auf "Ehrenfelder Miteinander" geworden ist, am kommenden Mittwoch, 17. Juni findet unser nächstes offenes Plenum für Mitglieder, Gäste und Interessierte von 19.00 bis ca. 20.30 Uhr im Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmannstr. 25, statt.

PPS: ... wir sind dankbar für alle Ehrenfelder und Ehrenfelderinnen, die uns durch das Ausfüllen der Fragebögen bei der Bewohnerbefragung unterstützen. Je mehr Antworten wir haben, um so zielgerichteter können wir in Zukunft das nachbarschaftliche Umfeld und die Lebensqualität im Ehrenfeld verbessern.

1

Wir laden alle Ehrenfelderinnen und Ehrenfelder ein, die Lust haben, uns kennen zu lernen, mit uns zu frühstücken.

Wo? Auf dem Hans-Ehrenberg-Platz

Wann? Am Samstag, den 13. Juni von 10.00 bis 14.00 Uhr

Für eine Grundausstattung mit Tischen, Bänken, Brötchen, guter Laune und Kaffee sorgen wir - in Kooperation mit dem Seniorenbüro Mitte und mit freundlicher Unterstützung von Schmidtmeier, Hutzel, I am Love und Butterbrotbar.

Sie bringen Ihr Geschirr, Besteck und Zutaten für sich selbst und vielleicht auch für eine zweite Person mit, so dass auch zufällige Gäste nicht hungrig nach Hause gehen müssen. Wir freuen uns auf Sie!

Wie würden dabei gerne uns und unsere Bewohnerbefragung vorstellen, denn wir wollen unser Leben im Alltag mit Hilfe einer guten nachbarschaftlichen Vernetzung bereichern und wünschen uns ein buntes, vielfältiges Leben im Viertel mit Menschen gleich welchen Alters.

Dazu beschäftigen wir uns mit den bereits bestehenden Möglichkeiten im Ehrenfeld: Was gibt es an Einrichtungen, Institutionen, Freizeitangeboten? Was fehlt uns? Was können wir zur Bereicherung beitragen? Wie können wir uns vernetzen?

Die Bewohnerbefragung in Kooperation mit dem Seniorenbüro Mitte soll uns dabei helfen einen Überblick zu bekommen und Potentiale zu identifizieren. Fragebögen gibt es bei uns, an den Aktionsstandorten, den drei Sparkassen im/am Ehrenfeld und dem Seniorenbüro Mitte.

Weitere Aktionen im Rahmen der Bewohnerbefragung:

Di., 16.6., 15.00-17.00 Uhr: Laden, Danziger Str. 1

Mi., 17.6., 15.00-20.00 Uhr: Rewe Dombrowski, Joachimstr. 27

Do., 18.6., 12.00-15.00 Uhr: Baristoteles, Königsallee 72

Fr., 19.6., 15.00-18.00 Uhr: Spitzweg Apotheke, Drusenbergstr. 61

Fr., 19.6., 19.00-22.00 Uhr: Rewe, Königsallee / Christstr.

Die Aktion beginnt am 13.6. mit dem Nachbarschaftsfrühstück und endet am 30.6.2015.

Vielen Dank schon jetzt für Ihre Unterstützung und bis die Tage!