Nach der ersten Meldung hier im Blog, jetzt auch die "offizielle" Pressemitteilung:

Ehrenfelder Miteinander - Gründungsversammlung: Die Vorsitzende Barbara Jessel mit einem "Meilenstein" zur Gründung des Vereins im Kreis der Gründungsmitglieder und des neu gewählten Vorstandes
Ehrenfelder Miteinander - Gründungsversammlung: Die Vorsitzende Barbara Jessel mit einem "Meilenstein" zur Gründung des Vereins im Kreis der Gründungsmitglieder und des neu gewählten Vorstandes

Nachbarschaftsinitiative Ehrenfelder Miteinander gründet sich als Verein

Die Nachbarschaftsinitiative „Ehrenfelder Miteinander“ ist nun ein Verein. “Wer an einer unserer Aktionen teilnehmen will, muss aber keineswegs Vereinsmitglied sein”, so Barbara Jessel, die bei der Gründungsversammlung im Kulturhaus Oskar zur Vorsitzenden gewählt wurde. “Aufgaben wie Ansprechpartner für Akteure vor Ort zu sein, Finanzierungsfragen und auch Mieten unserer Versammlungsräume sind durch den Verein einfacher”, ergänzt die stellvertretende Vorsitzende Gabriele Gaul.

Seit rund anderthalb Jahren treffen sich regelmäßig engagierte Ehrenfelderinnen und Ehrenfelder im Rahmen der Nachbarschaftsinitiative. Das Betätigungsfeld reicht von ersten Treffen im Seniorenbüro Mitte bis zum Kulturhaus Oskar, diversen Veranstaltungen, wie dem Nachbarschaftsfrühstück, der Fragebogenaktion (durch die man weiß, wo im Ehrenfeld der Schuh drückt) und Picknick bis hin zu Interessensgruppen und der Hilfeleistungen durch Vernetzung. Der Rahmen des gemeinnützigen Vereins soll nun dabei helfen, gemeinsam noch effektiver die Ideen in die Tat umzusetzen und das Ehrenfeld noch lebenswerter, menschlicher und bunter zu machen. ...weiterlesen "Nachbarschaftsinitiative Ehrenfelder Miteinander gründet sich als Verein / Frühstück im Rechener Park"

Gründungsmitglieder_16.03.2016Die Gründungsmitglieder vom 16.03.2016

Ja, es ist geschafft!  Wir haben im Kulturhaus OSKAR den Verein "Ehrenfelder Miteinander" gegründet. Vielen Dank an alle, die uns dabei unterstützt haben und unterstützen. Den ersten "Meilenstein" des neuen Vereins (den Kuchen in der Hand von Barbara) haben wir denn auch gleich - krümelfrei - klar gemacht.

Die beiden Initiatoren der Nachbarschaftsinitiative Ehrenfelder Miteinander, Barbara Jessel (1.Vorsitzende) und Dagmar Bartsch (Schatzmeisterin) wurden zusammen mit Gabriele Gaul (2. Vorsitzende) in den Vorstand, Jens Matheuszik und Uwe van der Lely in den erweiterten Vorstand als Beisitzer gewählt. Zusammen mit unseren ebenso vielfältigen aktiven Mitgliedern, aber auch Nicht-Mitgliedern, sind wir überzeugt noch viel im Ehrenfeld auf die Beine stellen zu können.

Vor eineinhalb Jahren gestartet, haben wir schon viel im Ehrenfeld bewegt und uns weiter entwickelt. Von den ersten Treffen im Seniorenbüro Mitte bis zum Kulturhaus OSKAR, den diversen Veranstaltungen, wie  Nachbarschaftsfrühstück,  Fragebogenaktion, Picknick bis zu den Interessensgruppen und der Hilfeleistungen durch Vernetzung. Der Rahmen des gemeinnützigen Vereins soll uns nun dabei helfen, gemeinsam noch effektiver unsere Ideen in die Tat umzusetzen und das Ehrenfeld noch lebenswerter, menschlicher und bunter zu machen.

Die nächste Aktion wird wieder ein Nachbarschaftsfrühstück sein mit viel Freude an der Begegnung und ...  . Details, wie wo genau und was noch gemacht wird (warum nicht noch in den Mai tanzen), werden noch ausgearbeitet - die Orga-Gruppe freut sich über Unterstützung. Der Termin 30. April ab 10.00 Uhr steht aber schon fest. Ich freu' mich!

... über ganz viele neue Mitglieder und Spenden (ja das können wir dann auch) freuen wir uns übrigens auch!

Frohe Ostern! Eure Gabi